Wer vor wenigen Wochen noch glaubte, dass wir aufgrund der sinkenden Infektionszahlen und der steigenden Impfquote den Drei-Brücken-Lauf im Großen und Ganzen wie vor der Pandemie durchführen können, sieht sich inzwischen getäuscht. Die Infektionszahlen steigen wieder, so dass beim Durchführen von Laufveranstaltungen weiterhin die zur Eindämmung der Virusinfektion erlassenen Vorschriften zu beachten sind. Wir haben daher auch für den 38. Drei-Brücken-Lauf die Ausschreibung entsprechend angepasst, orientieren uns aber an den Erfahrungen von 2020.

Die wichtigsten Punkte des diesjährigen Konzepts, welches wir aktuell noch mit der Stadt Bonn abstimmen, sind:

  • Der 38. Drei-Brücken-Lauf wird mit einem begrenzten Läuferfeld (880 Teilnehmende) stattfinden.

  • Auf Ansammlungsmöglichkeiten wie Duschen, Umkleiden, Siegerehrung und Kuchentheke wird verzichtet.

  • Die Startreihenfolge erfolgt nach den angegebenen Zielzeiten. Die Startnummern sind den 11 Startgruppen fest zugeordnet und werden nach Anmeldeschluss auf unserer Internetseite zusammen mit den Startzeiten veröffentlicht.

Wir hoffen so, den Drei-Brücken-Lauf so gut wie möglich durchführen zu können und alle Läuferinnen und Läufer wieder gesund nach Hause entlassen zu können.

Weitere Details zum 38. Drei-Brücken-Lauf findet Ihr unter Ausschreibung 2021.