4 Grad Celsius, Nebel und Sonnenschein! Auch so könnte man den Verlauf des 38. Drei-Brücken-Lauf beschreiben. Tatsache ist jedoch, dass sich ab 9.00 Uhr 597 Läufer*innen in der jeweils gewählten Distanz auf den Weg über die Bonner Brücken machten. War es also beim Start noch kühl und neblig, so klarte es im Verlauf des Rennens immer weiter auf und alle Teilnehmer*innen kamen bei Sonnenschein ins Ziel.

Auch in diesem Jahr war noch kein Massenstart möglich, Corona lässt grüßen. Nach einem Warm-up ging’s im 30 Sekundentakt in kleinen Gruppen von jeweils 10 Starter*innen auf die Strecke.

Den Sieger*innen beim 38. Drei-Brücken-Lauf gelten unsere herzlichen Glückwünsche!
Über 10 km siegten:
Julien Jeandrée, Laufladen Bonn, in 0:31:35 Min (3. Sieg in Folge!!)
Inga Radtke, PSV Bonn Triathlon e.V., in 0:41:16 Min.

Über 15 km siegten:
Alexander Löhr, TV Eiche Bad Honnef, in 0:52:04 Min (2. Sieg in Folge!)
Silke Schneider, Triathlon-Werkstatt Bonn, in 0:59:29 Min.

Über 30 km siegten:
Uli Trautmann, racing team da peng, in 1:45:38 Stdn
Birte Bannert, Wuppertal, in 2:21:43 Stdn

Die weiteren Podestplätze belegen:
10 km
2. Lars Arzdorf, Team flott, in 33:49 Min / Vera Paarhuis, Hasselt (NL), in 41:21 Min
3. Markus Seidenfaden, Mechernich, in 34:16 Min/ Britta van Zweeden, LAV Bad Godesberg, in 41:29 Min.
15 km
2. Vincent Richrath, PSV Bonn Triathlon, in 52:32 Min / Lisa Memouna Kerp, Meckenheim, in 1:03:02 Std
3. Anatoli Teljatnikow, Königswinter, in 54:04 Min / Friederike Schoeps, LT Ennert, in 1:04:41 Std
30 km
2. Alex Schmitt, SSF Bonn Triathlon, in 1:50:52 Std / Carolin Stäbler, Köln, in 2:22:31 Stdn
3. Timothy Engel, LT Ennert, 1:53:24 Std / Yulia Litvinova, Darmstadt, in 2:40:15 Stdn.

Die vorläufige Spendensumme für die Deutsche KinderKrebshilfe beträgt 6.800 Euro. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern recht herzlich!
Weitere Spenden sind immer noch möglich und nehmen wir gerne entgegen. Dieser Link führt zum Spendenkonto.